farbwelt

2017.01: Was gilt

Den Zyklus 2017 widmet «profil» den Lerninhalten. Die erste der drei Ausgaben setzt sich mit dem Bildungskanon auseinander, wie er in Lehrplänen festgehalten ist. Wir fragen bei Lehrplan-Verantwortlichen nach, welche Kriterien die Auswahl der Lerninhalte bestimmt haben. An praktischen Beispielen zeigen wir, dass jeder Kanon bzw. jeder ausgewählte Bildungsinhalt zeitgeist- und kulturabhängig ist. Wir loten den Handlungsspielraum von Lehrpersonen im Rahmen des Lehrplans aus und fragen auch dort nach Begründungen einer persönlichen Auswahl. Zudem stellen wir den Zusammenhang her zwischen der Wahlfreiheit von Lehrpersonen und dem Lehrmittelobligatorium. Einblicke in den Unterricht illustrieren, dass ein Lerninhalt unterschiedlich umgesetzt werden kann. In einer Gesprächsrunde diskutieren Frauen aus verschiedenen Generationen über die Bedeutung von Wissen im Internetzeitalter: «Was muss ich heute noch wissen, wenn ich alles ‹googeln› kann?»