farbwelt

Rätsel

VERSteckt

Gewiss: Der Computer hat uns viel gebracht – aber auch einiges genommen. Die schönen alten Geheimschriften zum Beispiel. Jedenfalls die vielen mehr oder weniger raffinierten Verschlüsselungsmethoden, die auf Kombinatorik beruhen und dank der Tatsache funktionieren, dass normal Sterbliche die Zeit nicht haben, eine gigantische Anzahl von Möglichkeiten durchzuchecken. Angesichts von Maschinen, die in Bruchteilen von Sekunden Milliarden von Operationen ausführen, haben solche Verfahren höchstens noch Unterhaltungswert, taugen für Piratenspiele, Liebesbriefe – oder Rätsel wie dieses.

Nehmen wir das Wort «Literatur». Wir schreiben es in eine 3x3-Matrix und verteilen diese auf zwei Folien, z.B. so:

raetselbild

raetselbild

Die beiden Folien drehen oder spiegeln wir und setzen sie wieder zusammen:

raetselbild

Dabei lassen wir die Buchstaben in der «normalen» (lesbaren) Ausrichtung.

raetselbild

Auf den ersten Blick ist das Wort nicht mehr erkennbar. Auf den zweiten natürlich schon. Wenn man aber einen langen Text, der auf viele Arten auf Folien verteilt werden kann, so verschlüsselt, erreicht man doch eine gewisse Sicherheit vor unbefugter Leserschaft.

Zum Rätsel

Diese Matrix wurde mit einer bekannten Verszeile bestückt. Wie heisst das erste Wort des betreffenden Gedichts?

raetselbild

Eine Hilfe gewähren wir noch – eine grosse! So sehen die verwendeten Folien aus:

raetselbild

Schreiben Sie uns Ihre Lösung (bitte mit Angabe Ihrer Postadresse) bis zum 15. Mai 2012 an redaktion@profi-L.net.
Wenn Ihre Lösung richtig ist, nehmen Sie an der Verlosung von drei Audio-CDs «Lavendeltreppe» teil.

AnhangGröße
PDF icon Download dieses Beitrags (PDF)53.89 KB