farbwelt

Die lieben Noten

Ein fast philosophisches Gespräch mit einer sechsten Klasse über Beurteilungen.

Jasmin Für mich sind in der Schule Beurteilungen Noten oder Rückmeldungen mit Worten.

Lukas Das sind Beurteilungen in der Schule für mich auch. Sie sind wie eine Auszeichnung für etwas, das man gut gemacht hat.

Tim  Ja, man sieht, wie gut man ist und wo man sich noch verbessern kann.

Arne  Ich bin der gleichen Meinung. Noten und Bewertungen sind für mich sehr wichtig – zum Schauen, wo man steht,wo man sich verbessern kann oder was man schon gut kann und nicht mehr üben muss.

Mira Ich finde sie auch wichtig und nötig, zum Beispiel gerade im sechsten Schuljahr mit dem Übertritt. Und auch später, wenn man sich um einen Job bewirbt.

Dilara Wenn es keine Noten und sonstige Beurteilungen geben würde, würde man sich weniger anstrengen. Das ist bei mir meistens so.

Anna Also ich selber wäre manchmal froh, wenn es keine Noten geben würde. Aber viele lernen dann gar nichts, das weiss ich. 

Damian In Französisch zum Beispiel wäre ich auch froh, wenn es keine Noten und Beurteilungen geben würde. Da bin ich nicht gut, das weiss ich auch ohne Noten. Aber in anderen Fächern habe ich gerne Beurteilungen, zum Beispiel in Mathematik.

Jasmin Die Beurteilungen geben mir auch eine gewisse Sicherheit, ich weiss dann, wo ich stehe und wie ich weiterfahren muss.

Arne Nach einer Lernzielkontrolle finde ich es auch noch wichtig, dass man sehen kann, ob man es begriffen hat. Aber dafür braucht es eigentlich keine Note.

Lukas Also für mich sind Benotungen in Zahlen auch nicht so wichtig, Beurteilungen mit Worten sind doch einfach besser. Die sagen mir mehr. Und bei schlechten Lernzielkontrollen ist man dann nicht so niedergeschlagen.

Levin Wenn ich eine Lernzielkontrolle zurückbekomme, schaue ich zuerst die Note an, und wenn sie schlecht ist, dann lege ich sie ins Pult.

Dan Wenn die Note schlecht ist, dann passe ich in diesem Fach später besser auf.

Linus Wenn ich viel geübt habe und trotzdem schlecht bin, dann nerve ich mich sehr. Doch wenn ich nicht viel geübt habe, dann ist es mir eigentlich egal, wenn ich eine schlechte Beurteilung habe.

Damian Bei guten Noten erzähle ich es sofort und gerne meinen Eltern, und wenn sie schlecht ist, lasse ich sie in der Schule und sage lieber gar nichts.

Lukas Bei schlechten Noten schaue ich mir alles genau an und weiss, was ich das nächste Mal besser machen muss.

Dan Ich möchte eine Lernzielkontrolle immer möglichst schnell zurück, weil ich Hoffnung auf eine gute Note habe.

Levin Ich stelle mich oft auf ein schlechtes Ergebnis ein und bin dann überrascht und erfreut, wenn es nicht so ist.

Arne Ich finde es manchmal ungerecht, wenn jemand nichts übt und dann alles kann. Andere üben ganz lange und sind trotzdem nicht gut. Das ist doch das Ungerechte an Noten. Eigentlich sollte man doch auch die Anstrengung und das Üben beurteilen.

Tim Bei Mathtests finde ich eine Note schon gerecht, aber bei Vorträgen zum Beispiel haben die letzten Schüler Vorteile, weil sie dann genau wissen, wie beurteilt wird.

Mira Ja, und diese haben auch mehr Zeit zum Vorbereiten.

Damian Bei einem Vortrag kann es auch sein, dass ein Lehrer einen Schüler lieber hat als andere. Dann bekommt der vielleicht eine bessere Bewertung. Bei einem Mathtest ist das nicht gut möglich.

Lukas Wenn ich eine bessere Note habe, dann finden das meine Eltern natürlich auch gut. Dann schauen wir uns noch die Fehler an. Wenn ich ein schlechtes Resultat habe, dann glauben sie, ich hätte zu wenig geübt. Es gibt auf jeden Fall eine Diskussion über meine Leistungen, und das finde ich gut.

This Wenn ich eine schlechte Beurteilung habe, dann warte ich einen Moment ab, in dem meine Eltern eine gute Laune haben. Dann nehmen sie es auch nicht so ernst.

Samira Ich zeige meiner Mutter dagegen eine schlechte Beurteilung, wenn sie eine schlechte Laune hat. Dann ist ihr alles ein bisschen gleichgültig.

Jasmin Ich bringe eine gute Leistung meiner Mutter. Alles andere meinem Vater. Denn meine Mutter hat höhere Ansprüche, und meinem Vater ist es eher egal.